Schulteil für Kranke

in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Haus 17)

Carl-Friedrich-Flemming-Klinik, Wismarsche Str. 393, 19055 Schwerin

Tel/ Fax: 0385- 5203300

Email : klinikschule-schwerin@gmx.de

 

Klasse Ludwigslust:

im Gebäude der BBS Start GmbH, Hamburger Tor 4b, 19288 Ludwigslust 

Tel.: 03874- 421219

 

Wer sind wir?

  •  Wir sind eine kleine Schule.
  •  Wir sind ein Schulteil der Albert-Schweitzer-Schule Schwerin mit den Standorten in Schwerin und Ludwigslust.
  •  Wir sind ein professionelles Team aus SonderpädagogInnen und Gymnasial- und RegionalschullehrerInnen.
  •  Bei uns lernen die Kinder und Jugendlichen (5-18 Jahre), die PatientInnen in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und   Psychosomatik (KJP) sind.
  • Wir sind dem Schulamt Schwerin unterstellt und arbeiten Hand in Hand mit der KJP.

Wie ist unser Ablauf?

  • Wir bekommen nach Aufnahme des Kindes in die KJP eine Schulanmeldung von der jeweiligen Station.
  • Wir takten die SchülerInnen in eine alters- und leistungsgemischte Kleingruppe ein (max. 5-6 Kinder). 
  • Alle SchülerInnen bekommen eine feste Schulzeit, die fest in den Tagesablauf der KJP eingeplant ist (bis zu 4 Unterrichtsstunden pro Tag).
  • Wir stellen den aktuellen Wissenstand der SchülerInnen fest und erteilen Unterricht in den Kernfächern (Deutsch, Mathe und Englisch) und gestalten nach Möglichkeit Projekte in weiteren Fächern.
  • Wir halten die Entwicklungsverläufe im Arbeits- und Sozialverhalten der SchülerInnen täglich fest, schreiben abschließend einen ausführlichen Schulbericht und senden ihn an die Heimatschulen.
  • Bei Bedarf empfehlen und unterstützen wir einen Antrag zur Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs in Absprache mit der KJP und leiten alles an den Diagnostischen Dienst weiter.
  • Wir arbeiten regelmäßig mit der KJP, den Heimatschulen und dem Diagnostischen Dienst zusammen.

Wie arbeiten wir?

  • Wir fördern neben Einzelarbeit auch Partner- und Gruppenarbeit zur Verbesserung emotionaler und sozialer Kompetenzen.
  •  Wir fördern die Lernfreude durch den Einsatz verschiedenster pädagogischer Materialien und Techniken (Freiarbeit, Wochenplanarbeit etc.).
  • Wir bieten einen geschützten Rahmen für den Schulalltag innerhalb von Kleingruppen.
  • Wir vermitteln Sicherheit durch regelmäßige, gleichbleibende Abläufe und eine fest geregelte Schulzeit
  • Wir arbeiten ohne Leistungsdruck, ohne Benotungen und Leistungskontrollen.
  • Wir geben Hilfestellungen bei der Findung und Umsetzung individuell bedeutsamer Arbeits- und Verhaltensziele.
  • Wir ermöglichen eine individuelle Lernbegleitung; die Wiederholung, Festigung und/ oder Erweiterung des Lernstoffes.
  • Wir erweitern und schulen die persönlichen Lernfähigkeiten unter Berücksichtigung der jeweiligen Voraussetzungen der SchülerInnen.
  • Wir arbeiten regelmäßig in spielerischer Form und nutzen Lernmaterialien "zum Anfassen" (LÜK, Logico, Paletti, Montessori, etc.), sowie moderne Medien.

Mitarbeiter:

  • Frau Bartel
  • Frau Feilert
  • Frau Lange
  • Frau Röhl
  • Frau Stopper
  • Frau Studt 
  • Frau Tonn
  • Herr Koch